KÖRPER UND PSYCHE


Lange Zeit galt der Körper in der therapeutischen Welt, besonders der Psychotherapie, als Nebensache. Erst die Neurowissenschaften und Forschungen auf dem Gebiet der Stress- und Traumatherapie veränderten diese Sichtweise. Wir kommunizieren mit der Welt durch unseren Körper. Soziale Beziehungen drücken sich immer auch als "körperliche" Erfahrungen aus. So stehen wir "jemandem nahe", "fühlen uns hingezogen, "ordnen uns unter", oder "machen einen Bogen um jemanden".