Schwerkraft als Orientierung


Aufrichtung ist ein fundamentaler Evolutionsprozeß, der sich auf unterschiedlichen Ebenen zeigt. Geraten wir in Konflikt mit der Schwerkraft, hat dies Auswirkungen auf unsere Entwicklung. So führen Verletzungen der Gelenke zu einer unausgewogenen Bewegung. Die Knochen können in Opposition zueinander komprimieren. Spannungen in den Gelenkkapseln führen zu degenerativen Veränderungen. Durch eine Neuorganisation der propriozeptiven Zellen und durch eine Verlängerung des verkürzten Gewebes, wird mehr Platz für das benachbarte Gebiet geschaffen.

 

Dies entlastet nicht nur die Körperstruktur, sondern verringert auch chronische Schmerzen und Fehlanpassungen. Die Schulung von effizienten Bewegungen führt zu einem höheren Energieniveau und zu emotionalem Wohlbefinden.