FÜR WEN IST DIE SKT GEEIGNET ?


Die SKT ist generell unterstützend für Menschen, die sich größere innere und äußere Lebendigkeit und Aufrichtung wünschen. Darüberhinaus kommt sie Menschen zugute, die ihren Körper als wichtiges Instrument ihrer Präsenz, Ausdruckskraft und Resonanz benutzen z.B. bei Schauspielern, Musikern, Tänzern, Sportlern, Politikern und Managern. Auch wenn die SKT in ihrer ganzheitlichen und systemischen Sichtweise keine symptomorientierte Therapie ist, hat sie doch spürbar positive Auswirkungen auf folgende Gesundheitseinschränkungen:

  • Psychosomatische Erkrankungen
  • Stress- und Traumasymptome
  • Angstzustände & Panikattacken
  • Burnout und Depressionen
  • Tiefe, seelische Verletzungen und frühe Traumatisierungen
  • Psychodynamische Konflikte: Ängste, Panikatacken Depressionen, frühe Störungen
  • Psychovegetative Konflikte: Schweissausbrüche, Zittern, Kreislaufstörungen
  • Schockphysiologien bei Unfällen und Sportverletzungen im Amateur- und Profisport 
  • Kiefergelenksbeschwerden, HWS/LWS-Syndrom
  • schmerzhafte Funktionsstörungen des Bewegungsapparates
  • Bandscheibenvorfälle, Skoliose
  • chronische Rückenschmerzen und Muskelverspannungen